KITA Holzhäuser Straße | Leipzig

Integrative Kindertagesstätte für 185 Kinder

Gelegen an der Holzhäuser Straße im Süd-Osten Leipzigs handelt es sich bei dem Grundstück um einen bisher wenig attraktiven Standort - geprägt durch hohe Schallemissionswerte und Verkehrsaufkommen.

Die Hauptaufgabe des Entwurfs ist es einen Ort zu schaffen, der den Kindern neben der reinen Betreuung eine Chance bietet, sich frei und ungestört zu entfalten. Ein geschützter Raum der sich von dem Lärm der Umgebung abgrenzt. Ein Ort der Gemeinschaft, der Kommunikation, der Bewegung und der Entwicklung - eine Oase.

Typologisch orientiert sich die Architektur mit seiner klaren Form und der Profilierung der Fassade an der konventionellen Architektur der Umgebung, findet aber durch und das Spiel mit den Fensterformaten und dem Pultdach zu einer eigenen Sprache, die zwischen den benachbarten bestehenden und kommenden Wohnbauten vermittelt.

Die notwendige Schallwand im Westen des Grundstücks wird massiv ausgeführt und begrünt. Sie unterstützt das Anliegen das Gebäude und seinen Garten zu einem Raum der Ruhe und Intimität zu machen. Außergewöhnlich ist neben der Dreigeschossigkeit des Gebäudes auch dessen Länge, die in Kombination mit der gegliederten Fassade, dem Haus eine stimmige Proportion verleiht.

Fotos: Peter Eichler

Mitarbeiter in diesem Projekt